WIDERRUFSBELEHRUNG


01) Widerrufsrecht und Storno der Teilnahme
01.01 | Widerrufsrecht der Nennung / Startplatz-Blockierung
Sie haben das Recht, einen online geschlossenen Vertrag binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gr├╝nden zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Tag Ihrer gesendeten Nennung / Ihres blockierten Startplatzes zu Rosies Rallye 2023. Sie erhalten nach Ihrer Nennung eine manuelle Email mit allen weiteren Informationen, dort weisen wir Sie ebenfalls auf Ihr R├╝cktrittsrecht hin.

Um Ihr Widerrufsrecht auszu├╝ben, m├╝ssen Sie uns als Veranstalter [ Rosies Rallye Veranstaltungen, Hansjoerg Schekahn, Behringer Str. 1, 29646 Bispingen ] mittels einer eindeutigen schriftlichen Erkl├Ąrung, z.B. einem mit der Post versandten Brief oder einer E-Mail [ info@rosies-rallye.de ] ├╝ber Ihren Entschluss, die Nennung / Startplatzblockierung zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, wenn Sie Ihre Mitteilung ├╝ber die Aus├╝bung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden (bei einem Brief gilt das Datum des Post-Stempels, bei einer Email das Absendedatum der Mail).
01.02 | Widerrufs-Folgen ( unsere Verpflichtung )
Wenn Sie die Nennung / Startplatzblockierung widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen diesbez├╝glich erhalten haben, binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem die Mitteilung ├╝ber Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist, zur├╝ckzuerstatten. F├╝r diese R├╝ckzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der urspr├╝nglichen Transaktion eingesetzt haben (in unserem Fall Bank├╝berweisung).
01.03 | Stornierung - Startplatzblockierung
Eine Startplatzblockierung kann nach Ablauf der 14 Tage R├╝cktrittsrechts storniert werden, allerdings wird die Geb├╝hr f├╝r die Startplatzblockierung NICHT zur├╝ckerstattet, sondern gilt als "Reuegeld". Wechselt der Teilnehmer von einer "Startplatzblockierung" zu einer "Nennung", wird die gezahlte Geb├╝hr von 150,- Euro voll auf das Nenngeld angerechnet. Ein R├╝ckzug der Startplatzblockierung muss schriftlich erfolgen (per Brief oder Email, siehe 01.01). Wird ein blockierter Startplatz nicht storniert aber bis zum Nennungsschluss nicht in eine Nennung umgewandelt, gilt dieser als automatisch zum Datum des Nennungsschluss storniert. Mit Abgabe einer Startplatzblockierung best├Ątigt der Teilnehmer, das er diese Regelung vollumf├Ąnglich akzeptiert.
01.04 | Stornierung - Nennung ( Anmeldung )
Eine Nennung kann auch zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt storniert werden. Ein R├╝ckzug der Nennung muss schriftlich erfolgen (per Brief oder Email, siehe 01.01). Das volle Nenngeld wird nur zur├╝ckerstattet wenn:

- Der R├╝ckzug der Nennung bis 30 Tage vor Rallye-Start erfolgt
- Die Nennung durch den Veranstalter abgelehnt wird
- Die Rallye durch den Veranstalter abgesagt wird

Das Nenngeld wird ansonsten wie gestaffelt zur├╝ckerstattet:

ab 29. - 22. Tag vor Rallyestart: 75%
ab 21. - 15. Tag vor Rallyestart: 50%
ab 14. - 07. Tag vor Rallyestart: 25%
ab 06. Tag vor Rallyestart bis Rallyestart: 10%

01.05 | Stornierung - Hotelpaket
Wenn die Teilnahme an der Rallye wackelt oder Ihr einfach eine andere Schlafm├Âglichkeit entdeckt habt, aber bereits ein Hotelpaket gebucht wurde, kann dieses sp├Ąter auch noch kostenfrei storniert werden. Als maximales Datum f├╝r die Hotelstornierung gilt 30 Tage vor Rallyestart (ACHTUNG: DATUM BEI UNS EINGEHEND!). Die Stornierung muss schriftlich per Brief/Post oder per Email erfolgen. Erfolgt die Stornierung innerhalb der vorgegebenen Zeitrahmens, wird die bereits durch den Teilnehmer gezahlte Summe vollumfanglich bis maximal 14 Tage nach Eingang der Stornierung per Bank├╝berweisung erstattet. Ein Anspruch auf Erstattung f├╝r ein bezahltes Hotelpaket nach Ablauf der Frist besteht nicht.